KUNST-
INVESTMENTS

Kunst macht Freude
Kunst verändert unser Leben
Kunst steigert unsere gesellschaftliche Reputation
Kunst kann auch ein sehr interessantes Investment sein

BERATUNG BUCHEN
IN MODERNE UND ZEITGENÖSSISCHE KUNST INVESTIEREN

WARUM KUNST-INVESTMENTS?

Für Einsteiger erscheint der Kunstmarkt oft elitär und undurchschaubar zu sein. Astronomische Auktionsergebnisse vermitteln den Eindruck, dass Kunst gleich Millionen kosten müsse. Gute Kunst muss aber nicht teuer sein und hat trotzdem Potential im Wert zu steigen. Wie Preise entstehen, ist auf den ersten Blick häufig nicht verständlich. Und auch für fortgeschrittene Sammler stellt sich dann die Frage: Wie finde ich vielversprechende zeitgenössische Künstler, die sich für ein Investment anbieten könnten? Wie komme ich an die schnell begehrten Werke zu einem guten Preis ran? Was muss alles beachtet werden? Manuel Koch beantwortet Ihre Fragen!

Ich verhelfe Ihnen gerne zur vermutlich schönsten Rendite in Ihrem Portfolio und erkläre Ihnen wie der Kunstmarkt funktioniert, wie Sie Ihren individuellen Einstieg & eine persönliche Strategie aufbauen und Kunst-Investments angehen. Zudem helfe ich Ihnen auch gerne dabei, das passende Kunstwerk zu finden.

WER IST
MANUEL KOCH?

Manuel Koch ist seit über 15 Jahren Finanzexperte. Als Börsenmoderator berichtete er jahrelang fürs deutsche Fernsehen vom Parkett der New York Stock Exchange an der Wall Street. 2016 startete er zurück in Berlin seinen unabhängigen YouTube-Kanal Inside Wirtschaft mit über 11 Millionen Aufrufen. Täglich gibt er dort sein Wissen über die Märkte an tausende Anleger weiter. Seine Videos aus der Frankfurter Börse sind regelmäßig beim Handelsblatt zu sehen.
Sein eigenes Geld investiert er aktiv und breit gestreut an den Märkten. So wurde das Interessengebiet Kunst auch zum Investment-Thema. Seit Jahren kauft er zeitgenössische Kunst, ist zum Sammler geworden und gibt sein Wissen jetzt an Einsteiger und Fortgeschrittene weiter. Er hat exzellente Kontakte in der Kunstwelt und hilft Ihnen als Art Consultant auch dabei, das passende Werk für Ihre Sammlung zu finden.

Mehr erfahren

BUCHEN SIE IHRE INDIVIDUELLE BERATUNG

Manuel Koch hilft Ihnen individuell und unabhängig - ob Privatperson oder Unternehmen. Buchen Sie jetzt Ihre erste Beratung zum Kunstmarkt! Kommen Sie entweder in die exklusive Berliner Residenz am neuen Stadtschloss oder lassen Sie uns online per Video-Call sprechen. Dafür nehmen wir uns in Ruhe Zeit (60 bis 90 min.)

PRIVATKUNDEN
FIRMENKUNDEN

AKTUELLES

kunstinvestments
4.3.2024
1 min read
Der @louvreabudhabi war vor allem wegen seiner Architektur einen Besuch wert - März 2024. The centrepiece of Jean Nouvel’s vision is a huge silvery dome that appears to float above the museum-city. Despite its apparent weightlessness, the dome weighs around 7,500 tonnes (similar to the Eiffel Tower in Paris). Inspired by the cupola, a distinctive feature in Arabic architecture, Nouvel’s dome is a complex, geometric structure of 7,850 stars. These stars are repeated at various sizes and angles in eight different layers. As the sun passes above, its light filters through the perforations in the dome to create an enchanting effect within the museum, known as the ‘rain of light‘. This tribute to nature is inspired by the palm trees of Abu Dhabi. Their leaves filter and soften the bright sunlight from above to project a dappled pattern on the ground. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
2.3.2024
1 min read
Ich bin zu Gast im @kunstblick_podcast: Welche Schwerpunkte setze ich als Börsenexperte und Kunstsammler? „Meine schönste Rendite ist die Freude am Werk“. Hört mal rein auf eurer Podcast-Plattform! #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
29.2.2024
1 min read
„Beach Paintings“ - Werke von @karen.kilimnik bei @spruethmagers - Februar 2024. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
28.2.2024
1 min read
Das Werk von @christopher.lehmpfuhl bewundere ich schon lange - diese Woche hat er direkt vor meiner Haustür am Schinkelplatz eines seiner Berlin-Bilder gemalt. Es war sehr beeindruckend zu sehen, wie er mit den Fingern das Ölgemälde in knapp 3 Stunden geschaffen hat - dabei hat er 25 Liter Farbe verbraucht. Danach konnten wir uns noch bei mir bei einem Tee austauschen und einige Pläne schmieden. @kornfeldgalerie #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
27.2.2024
1 min read
„The Code Factory“ - Arbeiten aus den achtziger und neunziger Jahren von Günther Förg, @katharina_grosse, Hans Hartung, Georg Herold, @oehlenalbert, @seanscullystudio und @thomasstruth_official bei @galeriemaxhetzler. Den Titel verdankt die Ausstellung Georg Herold. Er verweist auf Aspekte, die die Kunst der letzten beiden Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts prägten: eine Faszination mit gesellschaftlichen und politischen Codes, widergespiegelt durch das Vordringen innovativer Technologien in den Alltag und ausgedrückt in Sprachbildern über alle Medien der Kunst hinweg. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
26.2.2024
1 min read
Werke von @mikafkin bei @galeriejudin - Februar 2024. Hortensia Mi Kafchin has titled her third solo exhibition at Galerie Judin Cheerful Melancholia. On the one hand, this refers to an ambivalent emotional state. On the other hand, she refers to a German Renaissance artist who was one of the first ever to depict himself as an artist. This marked the beginning of a tradition of artistic self-reflection that Kafchin continues today in a way that is as poignant as it is unsettling. The inspiration for Kafchin’s exhibition title and the eponymous painting is Albrecht Dürer’s famous engraving Melencolia I. Kafchin has catapulted the angel lost in thought into the 21st century. Certainly not an easy awakening for a creature from the Early Modern Age. While Dürer’s melancholy is triggered by deep inner feelings, Kafchin’s culprit is the digital parallel universe. The Internet appears as a voracious monster in the form of a cell phone. With its large, neon-yellow teeth, it pulls the swiping figure into its abysses. As in this painting, Kafchin always deploys a whole arsenal of symbolic attributes that bear witness to various stages of the artist’s life; here, for example, the Pride flag as proof of her trans identity or the angle grinder that alludes to her training as a sculptor. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
23.2.2024
1 min read
Werke vom Bildhauer @albrecht_klink und Maler @heinersebastian bei @whitesquaregallery - Februar 2024. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
22.2.2024
1 min read
„Gemischte Gefühle“ - Solo-Show von @ivangette_art in seiner Galerie @notagallery_art - Februar 2024. Der wunderbare Rahmen ist von @emil.montag. Art is like a heartbeat: It makes our heart beat faster, awakens our passion, holds a mirror up to us, inspires, repels, scares, provokes thought, and questions our actions and existence on this earth. Art reacts to the moments that happen in us or around us – moments that influence us, that we influence, that we process and share. These moments reveal feelings that are sometimes simple and trivial, and at other times so complex that they make us question our surroundings and the world. The exhibition “Mixed Feelings” offers an insight into the world of the artist Ivan Gette. His abstract and often perceived as chaotic style reflects his emotions and life stories. It illustrates his journey from graffiti artist to abstract painter and sheds light on unknown facets of his life. The many layers of his works stylistically reveal different aspects of significant events in Ivan’s life. Calmness, dynamism, chaos, and often broken composition describe these moments, the associated colors, and the total freedom in the creative process, which he defines as “abstract nihilism.” Art is only good as long as it makes us feel. Regardless of whether it evokes positive or negative experiences, it is only then good art when it triggers mixed feelings in us and reminds us of our existence. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
21.2.2024
1 min read
Werke von Ker-Xavier Roussel (1867-1944) bei @galeriemichaelwerner - Februar 2024. Die Maler um Paul Sérusier, Maurice Denis, Pierre Bonnard, Édouard Vuillard oder Félix Vallotton amtierten im Jahrzwölft vor 1900 in Paris als die Propheten einer gelassenen Kunstreligion. Sie verkündeten, dass die mit dem Fin de Siècle anbrechende Ära dem Mythos und dem Faun gehört, der einer einzigen Pflicht gehorcht: nämlich der Pflicht, glücklich zu sein. Von diesem ewigen, der Geschichte enthobenen, lustvollen Nachmittag künden die Bilder von Roussel, genauso wie jene Dichtung des Stéphane Mallarmé oder die sinfonische Dichtung Claude Debussys. Nachdem Roussel 1899 aufs Land, nach L’Étang-la-Ville westlich von Paris übergesiedelt war, nahm er sich des bukolischen Bildpersonals an. Während andere sich die fernen Kulturen Japans, der Südsee, der zentralafrikanischen Völker aneignen, beheimatet sich der Maler in der eigenen Bildung, in der europäischen visuellen und literarischen Hochkultur. Die ewigen Wahrheiten der Erfinder Arkadiens, die Verse von Theokrit, Lukrez und Vergil trägt er seinen Freunden in den Originalsprachen vor, als hätte er sie soeben erst vernommen. Der ewige und oft gewaltsame Liebeskonflikt zwischen Nymphen, Faunen, Dyaden, Satyrn, Göttinnen und auch Menschen wird zu seinem Sujet, das er aus der großen akademischen Malereitradition in die Gegenwart führt. Roussel taucht die pastoralen Idyllen von Nicolas Poussin in einen Jungbrunnen reiner, anarchischer Farben, um vorbei an Pierre Puvis de Chavannes das Genre mit maltechnischen Präsenzeffekten bis hinauf zum Impressionismus zu modernisieren. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
20.2.2024
1 min read
„Lay down with me“ - Werke @madeleinerogerlacan bei @galerie_eigenart - Februar 2024. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
19.2.2024
1 min read
Werke von @amir.a.fattal bei @koeniggalerie - Februar 2024. a solo exhibition by Amir Fattal, born in Tel Aviv in 1978 and based in Berlin since 2002. On display at Telegraphenamt are new oil paintings from the series STUDIO VISITS, which interpret classical art world scenes for the 21st century. Fattal begins each of his works with a series of keywords and prompts that coax a fictional portrait out of the depths of the „collective unconscious“ of artificial intelligence. The subjects are various protagonists of an idealized „art world“ – from artists with models in their studios to collectors in their homes to art dealers in their offices. They all pose with one of their most prized possessions: an „artwork within an artwork“. This second artwork is also the product of AI, generated according to the specific aesthetics and values of each protagonist depicted. The figures in Fattal’s paintings embody the ideals of the present, placeholders for wealth, style, elegance, sophistication, and artistic sensibility. Displaying an impeccable taste for designer garments and existing among their carefully arranged furniture and displaying expressions of unfettered self-confidence, Fattal’s protagonists are almost too perfect to be true. They are both a product and a commentary on our society, a mirror reflecting the various ways our collective data is harnessed to dream up new realities. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kunstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
16.2.2024
1 min read
Group Show bei @galeriaplanb vom 24.11.23 - 06.04.24. Mit Werken von Ioana Batranu, Diana Cepleanu, Grete Csaki-Copony, Lucia Demetriade Balacescu, Doina Hordovan, Tincuta Marin, Georgeta Naparus, Silvia Radu, Valentina Rusu Ciobanu, Maria Urszinyi, Ecaterina Vrana. Part II: Lucia Demetriade Balacescu, Doina Hordovan, Tincuta Marin, Georgeta Naparus, Silvia Radu, Maria Urszinyi, Ecaterina Vrana. autoportret is an exhibition in three parts focusing on the expressive qualities of paintings made by women from the Carpathian region over the past century until today. From the works of Grete Csaki-Copony (1893- 1990) and Lucia Demetriade Balacescu (1895-1979) in the beginning of the 20th century to new paintings of contemporary artists Diana Cepleanu (*1957) and Tincuta Marin (*1995), the exhibition brings together works by artists connected not only through geography, but also through a strong and expressive approach to painting. The title of the exhibition autoportret (self-portrait) delves beyond the human image frequently depicted in the paintings, extending its meaning to encompass the intimate perspective of the world reflected in each artist’s work. It comprises a personal gaze on immediate surroundings that carries a universal validity. The second part of the exhibition showcases seven artists whose works are as diverse and individual as the artists themselves. While experimenting with different styles and intertwining international and national, as well as folkloristic influences in their works, each of them has found their personal approach to the world, translating reality into their own artistic languages, sometimes incorporating spiritual or imaginary characters. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk ##galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
14.2.2024
1 min read
„Was neues vom Tatort?“ - Werke von Jan Voss (87) bei @galeriegeorgnothelfer - Februar 2024. Die Show endete am 10.2.2024 #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
13.2.2024
1 min read
Werke von @johanna_dumet bei @keweniggalerie - Februar 2024. For this group of works, Johanna Dumet has created a total of 185 individual small paintings on paper. The artist has recently turned her attention to the genre of floral still life. However, she does not assemble bouquets of expansive splendour or particularly floriferous arrangements, she chooses wildflowers. Plants that are traditionally considered less presentable or unworthy of depiction and still, Dumet gives them a strong presence through her passionate painting. Historically, the term „bouquet impossible“ refers to the variety in illusionary bouquets flowers that never blossom in chorus. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
kunstinvestments
12.2.2024
1 min read
Suchen | Finden - Group Show bei @buerowolffjordan mit Werken von @jascha.froh, @fid.fischer, @chuniboyz, @darfer_das und Rosa Lüders - Februar 2024. NBB returns in 2024 with a group show. They present Jonathan Meese, Michael Sailstorfer, Matthias Dornfeld, B.D. Graft, Fabian Warnsing, Jeehye Song and many more. Be part of a hypnotizing journey of gloomy atmospheres, strong characters and vibrant artistic visions in the midst of Berlin’s dark January. #art #artwork #artworks #kunst #kunstwerk #kubstgalerie #galerie #gallery #artsy #artblogger #kunstblogger #kunstszene #journalist #artjournalist #kunstjournalist #finanzjournalist #kunstinvestments #manuelkoch #manuelkochtv #insidewirtschaft #kunstsammler #artcollector #contemporary #contemporaryart #youngartist #zeitgenössischekunst #artatberlin #kunstberater
Zum Post
FAQ

Häufig gestellte Fragen

Weitere Informationen zu meinem Service
Bieten wir ein kostenloses Vorgespräch an?
Manuel Koch ist Finanzexperte und lebt von seinem Job. Seine Expertise kann also leider nicht kostenlos angeboten werden. Jegliche Fragen, Emails oder Anrufe können erst nach einer Buchung beantwortet werden.
Wie erreicht man uns am besten?
Wenn Sie eine Buchung vorgenommen und Fragen oder Probleme haben, melden Sie sich gerne bei uns. Telefonisch im Büro ist Manuel Koch fast nie erreichbar, weil er meistens unterwegs im Dreh ist. Schreiben Sie am besten eine Email: info@inside-wirtschaft.de
Wie läuft eine Kunstberatung für Einsteiger ab?
Vor unserem Meeting können Sie Wünsche äußern, über welche Themen und Künstler Sie sprechen wollen. Manuel Koch gibt Ihnen zu Beginn des Gesprächs eine Einführung mit den oben genannten inhaltlichen Punkten. Im Nachgang bekommen Sie zudem Zugang zur Präsentation mit allen wichtigen Aspekten. Wir gehen im weiteren Verlauf der Beratung dann die wichtigsten Themen für Sie persönlich zusammen durch. Danach können Sie Fragen stellen und wir schauen gemeinsam, wie eine individuelle Strategie bei Ihnen aussehen könnte. Manuel Koch schaut nicht auf die Uhr. Eine Beratung dauert etwa 60 bis max. 90 min. Gerne steht Ihnen Manuel Koch für die Entwicklung einer detaillierten Strategie als Berater auch nach der ersten Beratung zur Verfügung. Das Honorar wird dann individuell nach Aufwand und Anforderungen vereinbart.
Wie läuft eine Kunstberatung für Fortgeschrittene ab?
Vor unserem Meeting können Sie Wünsche äußern, über welche Themen und Künstler Sie sprechen wollen. Manuel Koch gibt Ihnen zu Beginn des Gespräch eine Einführung mit den oben genannten inhaltlichen Punkten. Im Nachgang bekommen Sie zudem Zugang zur Präsentation mit allen wichtigen Aspekten. Wir gehen im weiteren Verlauf der Beratung dann die wichtigsten Schwerpunkte für Sie persönlich zusammen durch. Danach können Sie Fragen stellen und wir schauen gemeinsam, wie eine individuelle Strategie bzw. Weiterentwicklung Ihrer bisherigen Strategie aussehen könnte. Manuel Koch schaut nicht auf die Uhr. Eine Beratung dauert etwa 60 bis max. 90 min. Gerne steht Ihnen Manuel Koch für die Entwicklung einer detaillierten Strategie als Berater auch nach der ersten Beratung zur Verfügung. Das Honorar wird dann individuell nach Aufwand und Anforderungen vereinbart.
Wie läuft eine Kunstberatung für Unternehmen ab?
Vor unserem Meeting können Sie Wünsche äußern, über welche Themen und Künstler Sie sprechen wollen. Manuel Koch gibt Ihnen zu Beginn des Gespräch eine Einführung mit den oben genannten inhaltlichen Punkten. Im Nachgang bekommen Sie zudem Zugang zur Präsentation mit allen wichtigen Aspekten. Wir gehen im weiteren Verlauf der Beratung dann die wichtigsten Schwerpunkte für Sie und Ihr Unternehmen persönlich durch. Danach können Sie Fragen stellen und wir schauen gemeinsam, wie eine individuelle Strategie bzw. Weiterentwicklung Ihrer bisherigen Strategie aussehen könnte. Manuel Koch schaut nicht auf die Uhr. Eine Beratung dauert etwa 60 bis max. 90 min. Gerne steht Manuel Koch Ihnen und Ihrem Unternehmen für die Entwicklung einer detaillierten Strategie als Berater auch nach der ersten Beratung zur Verfügung. Das Honorar wird dann individuell nach Aufwand und Anforderungen vereinbart.
Welche Leistungen bieten wir auch noch an?
Manuel Koch setzt als Art Consultant gerne seine exzellenten Kontakte für Sie ein und hilft Ihnen dabei, das passende Werk zu finden und möglichst günstig zu kaufen. Das Honorar wird dann individuell nach Aufwand und Anforderungen vereinbart. Brauchen Sie ein Kunstgutachten, können wir Ihnen Ansprechpartner nennen. Haben Sie juristische Probleme, vermitteln wir Ihnen gerne hochspezialisierte Experten zum Thema Kunst-Recht.
Wie läuft nach einer Buchung die Terminvereinbarung ab?
Sie können sich aussuchen, ob Sie persönlich zu mir in die exklusive Residenz am neuen Berliner Stadtschloss kommen möchten oder wir einen Video-Call (Skype oder Zoom) online machen. Wenn Sie eine Buchung vorgenommen haben, melde ich mich bei Ihnen zur Terminvereinbarung. Ziel ist ein Termin innerhalb von zwei bis drei Wochen. Ein Termin kann von Montag bis Freitag zwischen 9 und 21 Uhr stattfinden. Da ich sehr viel unterwegs bin und oft in ganz Deutschland drehe, sind sehr spontane Termine meistens nicht möglich.
Avatar photoAvatar photoAvatar photo

Sie haben noch weitere Fragen?

Schreiben Sie mir gern eine Nachricht mit Ihrem Anliegen